Besuchstipp Salzgitter: Städtisches Museum Schloss Salder

Noch bis zum 15. August ist in Salzgitter die Sonderausstellung „Freunde, Helfer, Straßenkämpfer – Die Polizei in der Weimarer Republik“ zu sehen. Abseits der Polizeiausstellung gibt es in den übrigen Museumsräumlichkeiten viel Interessantes zu entdecken. Hier einige Impressionen:

„Besuchstipp Salzgitter: Städtisches Museum Schloss Salder“ weiterlesen

Das Video der Ausstellungseröffnung Schloß Salder #fhstraßenkämpfersz

Hier ansehen:

Grußbotschaften zur Eröffnung der Sonderausstellungen im städtischen Museum Schloss Salder „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik“ und „Rollenbilder“

„Das Video der Ausstellungseröffnung Schloß Salder #fhstraßenkämpfersz“ weiterlesen

Museum Schloß Salder in Salzgitter zeigt: „Freunde, Helfer, Straßenkämpfer“ Ausstellung zur Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik.

Ein Besuch der Ausstellung, sei allen sehr ans Herz gelegt. Sehr gut kann man hier eine Verständnis für die Entwicklung von Rolle und Aufgabe der Polizei in einer Demokratie, wie aber auch die Mechanismen der Zerstörung einer Demokratie erarbeiten.

Hintergrundinformationen:

„Museum Schloß Salder in Salzgitter zeigt: „Freunde, Helfer, Straßenkämpfer“ Ausstellung zur Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik.“ weiterlesen

Vortrag: Polizei in Preußen/Polizei in Hameln zur Zeit der Weimarer Republik (Hameln Sep. 2020)

Vortrag anlässlich eines Besuches des Innenministers Boris Pistorius und mehrerer Landtagsabgeordneter sowie Vertreterinnen der Lokalpolitik der SPD. Hintergrund waren zwei Ausstellungen: „Freunde, Helfer, Straßenkämpfer – Die Polizei in der Weimarer Republik“ der Polizeiakadiemie Hameln und „Die Polizei in Hameln zur Zeit der Weimarer Republik“ von Bernhard Gelderblom. Tonaufnahme mit Bildern des Vortages. Hintergrundinfos unter http://republikpolizei.de/archive/6792

#fhstraßenkämpferhm

„Vortrag: Polizei in Preußen/Polizei in Hameln zur Zeit der Weimarer Republik (Hameln Sep. 2020)“ weiterlesen

Tagesbericht 26.08.2020: #fhstraßenkämpferhm – Interne Schulung/Vorbereitungen

Noch ist die Ausstellung für die allgemeine Öffentlichkeit geschlossen. Der heutige Tag wurde dafür genutzt, die Ausstellungsbegleitung zu qualifizieren. Das Team der AG Demokratieschutz sowie die Dienststellenleitungen der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden erhielten aus erster Hand die Hintergrundinformationen zu den Inhalten der Ausstellungen. Der Ausstellungskurator Dr. Dirk Götting vom Polizeimuseum Niedersachsen erläuterte die Beweggründe der Freunde, Helfer-Straßenkämpferausstellung. Der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom stellte erstmalig seine Ausstellungstafeln vor. Einzelheiten zu den Inhalten folgen noch. Hier ein paar Bildimpressionen:

„Tagesbericht 26.08.2020: #fhstraßenkämpferhm – Interne Schulung/Vorbereitungen“ weiterlesen

Exponate gesucht: Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zeigt eine historische Ausstellung zur Weimarer Republik in Hameln

Vom 07.09. bis 04.10.2020 wird die Wanderausstellung „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik.“ in den Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln zu sehen sein. Dabei soll die spannende, aber auch widersprüchliche Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik dargestellt werden.

„Exponate gesucht: Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zeigt eine historische Ausstellung zur Weimarer Republik in Hameln“ weiterlesen

Veranstaltungshinweis / Begleitvortrag: „Die Braunschweiger Polizei in der Weimarer Republik“

Aktualisierung 14.03.2020 - der Vortrag fällt leider aus.

Achtung Sonderveranstaltung!

Am 25. März gibt es einen Begleitvortrag mit dem Fokus auf Braunschweig in unserer Reihe „Durchblick – Einblicke für Junggebliebene“.

„Veranstaltungshinweis / Begleitvortrag: „Die Braunschweiger Polizei in der Weimarer Republik““ weiterlesen

Vortragsangebot: „Polizeigeschichte(n) der Weimarer Republik“

Ein Vortrag und Informationsangebot über Erfolge, Schicksale und Ereignisse. Die Polizei und die Menschen in der Zeit von 1918 bis 1933.

„Man könnte fragen, was interessiert mich das? Ich lebe im Jahr 2020. Die 14 Jahre der Weimarer Republik sind schon lange Geschichte.
Ich würde sagen, nichts ist selbstverständlich! Nicht unsere heutigen Arbeitsbedingungen, nicht unser Führungsverständnis und das Zusammenwirken von Führung und Mannschaft. Nicht der Frieden auf unseren Straßen und das Fehlen von Hunger und Krieg. Wer was bewirkte, daran soll erinnert werden. Die Leistungen der Polizeibeamten damals sind fast vergessen. Sie aber legten die Grundlagen für unsere heutige Polizei. “

Der Vortrag dauert 1,5 Stunden (zwei Schulstunden). Er beschäftigt sich je nach Publikum / Zielgruppe mit:

„Vortragsangebot: „Polizeigeschichte(n) der Weimarer Republik““ weiterlesen

Aktualisierung 12.03.2020 Ausstellung ist abgesagt!

Die Polizeidirektion Braunschweig teilt mit: Aufgrund der hohen Infektionsgefahr wird leider auch unsere Veranstaltung vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und fachlichen Einschätzungen zu Infektionsgefahren vorsorglich abgesagt.

Hier die ursprünglichen Planungen:

Die Polizei in der Weimarer Republik in Braunschweig (#fhstraßenkämpferBS)

„Aktualisierung 12.03.2020 Ausstellung ist abgesagt!“ weiterlesen