Persönliche Position zur AfD hier bei Republikpolizei!

Über den Umgang mit der AfD kann man trefflich streiten. Ausgrenzen, einbeziehen, informieren, sachlich, freundlich, polarisieren, deeskalieren, …

Republikpolizei.de ist ein persönlicher Blog. Ich bin parteipolitisch nicht gebunden. Mir ist in der Gegenwart der Austausch mit den verschiedenen politischen Parteien sehr wichtig.

Aber eins möchte ich als klare Positionsfestlegung kundtun:

AfD geht gar nicht!

„Persönliche Position zur AfD hier bei Republikpolizei!“ weiterlesen

Wie schützt man eine Demokratie?

Diese Kernfrage war eine Herausforderung, an der die Demokraten in der Weimarer Republik gescheitert sind. Ob, bzw. wie stark unsere Demokratie heute in Deutschland bedroht ist, darüber kann man trefflich streiten. Ein Blick nach Amerika, die Türkei oder auch europäische Nachbarländer aber gibt Anlass zur Sorge. Die neue Ausgabe der Deutschen Polizei, ein Mitgliedermagazin der Gewerkschaft der Polizei (GdP), beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Themenfeld „Extremismus“ und hinterfragt die sozialen Medien als Brandbeschleuniger. Ein lesenswertes Heft.

Hier möchte ich aber auf eine das Interview mit Niedersachsens Polizeihistoriker Dr. Dirk Götting hinweisen. Diesmal geht es um Geschichte nur am Rande. Im Focus steht die Vorstellung des Projektes „Polizeischutz für die Demokratie“.

„Wie schützt man eine Demokratie?“ weiterlesen

Hörtipp: Deutschlandfunk Nova – History – Rechtsextremismus bei der Polizei gab es schon in der Weimarer Republik

Als Polizeibeamter hat mir der Beitrag subjektiv nicht unbedingt gefallen. Ich gebe die Sendung dennoch als „Hörtipp“ weiter. Der Beitrag zeigt sehr gut, wie sich Geschichte mit Gegenwart verbunden wird – auch in der Argumentation.

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/rechtsextremismus-verdachtsfall-polizei-von-der-weimarer-republik-bis-heute

„Hörtipp: Deutschlandfunk Nova – History – Rechtsextremismus bei der Polizei gab es schon in der Weimarer Republik“ weiterlesen

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zum 150. Jahrestag der Gründung des Deutschen Reiches

Zitat: „Die Demokratie braucht nicht nur selbstbewusste, sie braucht auch kluge und wehrhafte Verteidiger. Die Frage nach dem Erbe des deutschen Kaiserreichs – bis in die Gegenwart der Bundesrepublik Deutschland – bleibt deshalb wichtig.“

„Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zum 150. Jahrestag der Gründung des Deutschen Reiches“ weiterlesen

„Reformation und Polizei? Eine Spurensuche“ Vortrag aktualisiert online.

Zum Reformationstag 2020 veröffentlicht die Polizeiakademie Niedersachsen als Podcast einen Vortrag von Dr. Dirk Götting.

„„Reformation und Polizei? Eine Spurensuche“ Vortrag aktualisiert online.“ weiterlesen

Einladung zu eine Workshop über „Geschichtsarbeit vor Ort“ zum Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold. Hameln – 5. Sept. 2020.

Hameln, 26.07.2020: Der Landesverband Hamburg des Reichsbanners lädt für Samstag, dem 5. September2020 zu einem Workshop „Geschichtsarbeit vor Ort“ nach Hameln ein. Hintergrund ist im Kreise von Interessierten über die Nutzung und Betreuung der GDW-Wanderausstellung zum Reichsbanner 1924 bis 1933 „Für die Freiheit …“ zu beraten. Wie kann man Besucherwerbung vor Ort gestalten und das Präsentationsmaterial lokal ergänzen, und und und…

„Einladung zu eine Workshop über „Geschichtsarbeit vor Ort“ zum Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold. Hameln – 5. Sept. 2020.“ weiterlesen

Reden zum Kriegsende. 2020 und 1985:

Zum 8. Mai gab es eine 1985 eine historische Ansprache des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker. Aktuell dann die Rede am 8.5.2020 von Frank-Walter Steinmeier. Hier markante Auszüge:

„Reden zum Kriegsende. 2020 und 1985:“ weiterlesen

Wissenschaftlicher Direktor! Anerkennung und Aufwertung für die Arbeit der Forschungsstelle für Polizei- und Demokratiegeschichte Niedersachsen.

Im November 2019 wurde bei der Polizei Niedersachsen die Forschungsstelle für Polizei- und Demokratiegeschichte an der Polizeiakademie Niedersachsen eingerichtet. Die neue Forschungsstelle hat ihre Basis in der Erforschung und Darstellung der Polizeigeschichte Niedersachsen, welche 1989 in Hannover als Polizeigeschichtliche Sammlung begann. Im Jahre 2007 erfolgte die Angliederung an die Polizeiakademie Niedersachsen und die Einbeziehung polizeigeschichtlicher Themen in das Polizeistudium. Im Jahre 2011 wechselte der Standort der Sammlungsdarstellung von Hannover nach Nienburg, wo in der Langen Straße das Polizeimuseum Niedersachsen eröffnete.

„Wissenschaftlicher Direktor! Anerkennung und Aufwertung für die Arbeit der Forschungsstelle für Polizei- und Demokratiegeschichte Niedersachsen.“ weiterlesen